Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
Beitrag: #61
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
Genau solche leute wie dich mag ich nicht GeilerHengst machst dich über andere leute lustig lass uns doch das ist unser ding nicht dein ding also solche leute wie du können mich richtig sauer machen Fire

Suchen
Zitieren

Beitrag: #62
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
also naja einer aus meienr klasse spielt es die anderen nicht die fidnen das kindisch pokemon da finde ich es eher bei den kindisch das die nur rauchen um cool zu tuhen!

[Bild: title.png]

You love Music ? Check out BrowserSound and find your Music everyday.
Du liebst Musik ? Dann komme zu BrowserSound und finde deine Musik jeden Tag.

BrowserSound
Suchen
Zitieren

Beitrag: #63
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
lolololololololololol

Edit by Power: Was soll der Spam. Lass das in Zukunft und lies dir dringend die Foren-Regeln durch.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.08.2010, 14:18 von Power. )
Suchen
Zitieren

Beitrag: #64
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
Boh voll altes Thema Big Grin
lasst det mal aufleben:

AAAlso ich bin jetz 25 und habe irgendwie ja erst in den letzten 5-6 jahren das SPIEL pokemontcg mit seinen tollen möglichkeiten endtdeckt.
die paar karten die ich zwischen der 5. und 7. klasse zusammengesammelt hatte waren mir zwar heilig, verstaubten aber alle im ordner.
als es dann wieder genialer für mich wurde war ich halt "erwachsen" meine freunde die pokemon auch mal mochten haben alle gearbeitet oder solche dinge. viele von ihnen mussten selbst sowas wie anime gucken "verstecken" um auf der arbeit nicht gemobbt zu werden (zB eine freundin die arzthelferin ist)
aber die sehen mich nie schief an oder so.
ich kann einfach sagen ich mag das und gut.
ich habe eine freundin dabei die generell pokemon nie mochte, aber gesellschaftsspiele und strategiekram schon.
im scherz sagt sie manchmal "was ein scheiß kinderkram" aber sie würde es nie sagen um mich zu verletzen, wir kommen so eben miteinander klar.
Von denen die das einfach abgelegt haben höre ich ab und zu"hey ich hab auch noch alte Karten vielleicht sind die ja was wert!"
oder sie bekommen das zeug, das deren neffen entfernte verwandte kinder ablegen, denken an mich und machen mir damit ne freude.
im studium ist es sehr verwachsen.
die archetypen -raucher, gut angezogen, arogant- sind oft die, die einem das leben schwer machen wenn man sowas durchscheinen lässt.
aber die leute mit denen ich mich anfreunde sagen meist nur "wenns spaß macht" und wünschen zumindest glück zur DM.
wenns ganz gut läuft sehen sie sich sogar mal die regeln mit mir an, weil sie gerne wissen wollen was einen erwachsenen daran faszinieren kann.
wenn sie dann begreifen, dass es nichts anderes ist als ein schönes monolopy oder dominion oder so ein bekannteres gesellschaftsspiel, dann ist es auf einmal gar nicht mehr so uncool.
und in meiner umgebung sind ja mindestens gesellschaftsspiele doch wieder ganz in mode.
Wer heutzutage ein brettspiel einem videospiel vorzieht ist doch eh plötzlich voll intelektuell Big Grin

aber den finanziellen faktor, den lass ich besser mal unerwähnt^^" denn auch wenn ich sammler bin.
Es ist nun mal definitiv nur kack Pappe. Und DAFÜR soll man irgendwie 20€ hinlegen?
Wenn mal mal ehrlich ist kann man das Spiel ganz super zocken indem man sich die werte einer karte auf ein stück pappe schreibt und diese in deckhüllen packt.
so machen wir das jedenfalls Big Grin
und so komm ich ganz wunderbar um die erklärung drumherrum wie wir für sowas soviel geld ausgeben können: gar nicht.

[Bild: 2.banner.pngk7ml.png]
Suchen
Zitieren

Beitrag: #65
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
Also ich persönlich sammle keine Karten, und habe, seit dem ich meinen 3DS im Zug vergassen habe. ;___; Da sind meine Pokis ab Rubin und Saphir drauf gewesen! Aber nja... das ist ein anderes Thema, eigentlich nichtsmehr mit dem Spielen/Sammeln an sich zu tun!

Ich muss ehrlich sagen, das mir der Grundgedanke von Pokemon sehr gut gefällt. Es ist für mich wirklich eine emotionale Stütze, in dieser "Wunschtraumwelt" zu verweilen. Meine eigenen Pokemons in meiner Phantasie zu trainieren und allgemein in dieser Welt kurzweilig einzutauchen.

Mich hat Pokemon schon immer sehr fasziniert, auch wenn es manchen Menschen kindisch vorkommt, sehe ich in dieser "Welt" halt eine Zuflucht, die mir gefällt. Ich denke gerne daran wie es wäre, wenn solche Wesen existieren würden und ich von Stadt zu Stadt reisen könnte um den grössten Trainer der Welt zu werden! Smile

Ich persönlich mache es aber recht diskret, Zuhause. Ich bin zwar ehrlich, wenn mich jemand konkret fragt ob ich Pokemon spiele, aber wenn ich jemanden kennen lerne, sage ich dem nicht unbedingt, das mich Pokemon fasziniert. ^^''

Aber egal, die Leute die es wissen, verhätscheln mich manchmal ein bisschen, aber es ist nicht so, das sie mich deswegen Diskriminieren oder so. Smile

Homepage Suchen
Zitieren

Beitrag: #66
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
Wenn mich jemand fragt, ob ich Pokemon spiele (oder gespielt habe - spiele ja nicht durchgehend Pokemon), dann sage ich ihm das auch. Wenn mich jemand fragt, welche Spiele ich gerne Spiele, dann ist da unter anderem auch Pokemon dabei.
Warum sollte ich das auch verheimlichen? Wenn man weit genug vom Design abstrahiert ist Pokemon ein rundenbasiertes Strategiespiel wie viele andere auch. Und das sind dann durchaus alles Spiele die nicht mehr direkt für Kinder sind, da Kinder nicht in der Lage sind, strategisch genug zu denken.
So vom Prinzip her - der Einzelspielermodus ist dann doch ziemlich einfach und ohne Denken schaffbar und online spiele ich nicht, weil ich da bestimmt nur verlieren würde. Big Grin
Aber die Argumentation ist dennoch, dass Pokemon ein komplexes Spiel (immerhin NP-schwer, wie ich gestern lernte Big Grin) ist, wenn man mal hinter die Fassade blickt.

(Allerdings spielen die meisten Leute, die ich kenne auch solche Spiele und da muss ich gar nichts erklären und den paar Leuten, die so etwas nicht spielen (meine Mutter oder mein Bruder) habe ich schon erklärt, wie komplex das Spiel ist. Big Grin)

[Bild: sApzrQ5.png]
Suchen
Zitieren

Beitrag: #67
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
Ich halte es wie die meisten hier: Ich bind es nicht jeden auf die Nase das ich Pokèmon gern spiele und erlebe. Fragt man mich direkt danach was ich gern spiele und/oder ob ich es spiel, dann sag ich das auch. Warum auch nicht, ich find da ist nichts bei und ich verbieg mich für keinen nur um besser da zu stehen. Mein Bruder spielt selbst noch, wenn auch nicht so intensiv wie ich und meinen Eltern ist das eh wurst. Bin ja auch alt genug, von daher. ^^'

Karten sammeln tue ich jetzt nicht, nur meine persönlichen Lieblinge hab ich immer dabei als Glücksbringer. Das waren Geschenke und damit für mich anders wertvoll als wie für einen Sammler wie es meine bessere Hälfte ist. Ich geb zu, ich kann den Wert manchmal auch nicht sehen da, aber irgendwelche dummen Sprüche lass ich da auch nicht los. Wenn einem das sammeln und spielen Spaß macht, warum nicht. =3

[Bild: fedSKM4.png]
|| Wir suchen neue Mitglieder, PN an mich!||
Suchen
Zitieren

Beitrag: #68
vom - RE: was sagen eure freunde dazu,dass ihr pokemonkarten sammelt/spielt??
Der innere Kreis findet es cool, weil er selbst Pokemon immer noch treu ist und einige auch noch selbst Karten sammeln. Flüchtige Bekannte oder Leute, die sich mit dem TCG nicht so beschäftigen, belächeln mich auch schon mal, Arbeitskollegen zB. Aber das kann ich ab, bin es gewohnt, dass nicht jeder etwas mit Pokemon und schon gar nicht dem TCG anfangen kann.
Viele kennen auch hauptsächlich jüngere Kids die sammeln oder eben Kartenverkäufer, die damit ordentlich Reibach machen wollen. Glaube die Spezies des ernsthaften Sammlers, der auch noch ältere Karten abseits des Basis-Sets kennt, ist nicht mehr so häufig vertreten. 

Mein Freund zB interessiert sich jetzt auch nicht so sehr fürs TCG, dennoch freute er sich wie ein kleines Kind, als wir bei ihm im Haus 3 Ancient Mew Kinopromos gefunden haben. Habe sie ihm direkt gesleevt, sie stehen nun stolz in einem Regal.

Aber diejenigen, die mit mir zusammen und Pokemon gealtert sind, finden es gut. Es ist eben ein Hobby, über das ich nun auch nicht unbedingt ungefragt rede. Meist äußere ich mich nur, wenn jemand von sich aus dazu etwas anspricht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.2022, 23:35 von Sabbo. )
Homepage Suchen
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste