Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Programme nicht sichtbar...?
Beitrag: #11
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
Danke für die vielen Antworten und Tipps... ich werd nochmal alles zusammenfassen, was mir an meinem Laptop "seltsam" vorkommt.

- mysearch als Suchmaschine in Firefox, Chrome, Internet Explorer

- plötzlich ständig und überall nervige Werbung, trotz installiertem AdBlocker

- konnte keine Beiträge mehr schreiben, u.a. in diesem Forum... meine Texte wurden automatisch zu "undefined" geändert

- Anti-Spyware/Adware konnte komischerweise nichts ausfindig machen

- Virenprogramm findet infizierte Dateien, aber eh die in Quarantäne verschieben kann, hängt sich alles auf bzw. es kommt ein Blusecreen (KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR)

- KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR kommt auch ständig, wenn ich mal kurz ein paar Minuten vom Laptop weggehe. Sobald ich wieder da bin, ist da ein Bluescreen mit dieser Meldung

- nach Absturz beim Neustart oft quietschende und pfeifende Töne aus dem Laptop hörbar

- auf meinem Laptop sind haufenweise Programme installiert, die ich nie runtergeladen habe

Nach dem 1. Neuinstallieren von Windows (hatte angewählt, dass ich nichts behalten will)

- die meisten der nervigen Programme am Laptop sind immer noch da, mysearch ist immer noch die Standardsuchmaschine

- Windows File Explorer fehlt/lässt sich nicht öffnen (in der Taskleiste nur eine weiße Seite, beim Anklicken eine Fehlermeldung, dass der File Explorer nicht vorhanden ist)

- Internet Exoplorer wird in der Taskleiste auch nur als weiße Seite dargestellt und lässt sich über die Taskleiste nicht öffnen

- mehrere Neustarts haben nichts daran geändert

- nach dem Hochfahren öffnete sich immer ein CMD Eingabefenster

- mitten auf den Desktop erschien ein Ladebalken mit der Schrift "Loading..."

- oben am Desktop öffnete sich kurz und mehrmals schnell hintereinander sowas wie eine zweite, aber kaputte Taskleiste

Nach der 2. Neuinstallation von Windows (habe wieder angewählt, dass ich nichts behalten will)

- die Installation dauerte ewig, weil diesmal in der Installationsvorbereitung noch ein Schritt dazu kam, der beim ersten mal seltsamerweise nich da war (irgendwas wegen Free Space up, man konnte diesen Schritt auch nicht überspringen)

- an diesem Punkt ist die Installation ca. 8-10 abgebrochen, aber irgendwann ging es dann doch (keine Ahnung warum)

- nach wie vor einige Daten gespeichert, diesmal u.a. auch Spiele wie Digimon Masters Online, was nach der 1. Neuinstallation aber irgendwie nicht mehr da war und jetzt doch wieder...? o.O

.... so, danach hab ich dann erstmal den Laptop ausgemacht, es war bereits 4 Uhr Nachts geworden und ich war zu gefrustet noch weiter runzuprobieren... nun sitz ich hier und überleg, was genau mit meinem Laptop eigentlich nicht stimmt und ob ich es nochmal versuchen soll mit deaktivierter Internetverbindung neu aufzusetzen...? x.x

ich werd zuerst nochmal was wegen Ad- und Malware drüberjagen, schätz ich...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.2014, 15:08 von Nerymon. )

Suchen
Zitieren

Beitrag: #12
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
Wie heisst das Mysearch genau? Ev. ist das hier was du suchst: http://eula.mindspark.com/reset-homepage...-settings/

Im IE kann man die Suchmaschinen ändern/entfernen:
unter Extras -> Add-ons Verwalten, im Abschnitt Search Providers.

Im Task-Manager, Reiter "Startup", kannst du beeinflussen was beim Windows-start geladen wird. Da kannst du ev. was deaktivieren


Gruss, oem

[Bild: bild.php?id=5117_1&art=A]
Suchen
Zitieren

Beitrag: #13
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
Danke für die Tipps. Im IE hatte ich dieses mysearch nicht entfernt, weil ich den Browser eigentlich sowieso nie nutze und ich dachte, nach der Neuinstallation von Windows, wäre das eh weg - war dann verwundert, dass das nicht der Fall war. In den anderen Browsern hab ich es durch deinstallieren und neu installieren raus bekommen.

Mittlerweile weiß ich aber, dass meine Festplatte definitiv einen Schaden hat und scheinbar keinen kleinen. Werde sie also ersetzen müssen... super, das passt mir grad noch, aber was will man machen.

Ich habe Windows nochmal offline neu installiert... also ohne bestehende Inet-Verbindung und ohne Live-Konto.
Immerhin sind nun diese "Überbleibsel" weg und es läuft im Moment recht stabil... wird aber vermutlich nicht lange so bleiben.

Heute morgen (noch bevor ich die offline Neuinstallation durchgeführt habe), hatte ich ganz massive Probleme. Konnte den Laptop gar nicht mehr starten, immer rannte er in einen Bluescreen (BAD_SYSTEM_CONFIG)... zudem dauernd die Meldung, dass Windows nicht korrekt geladen werden konnte und es auf einen früheren Zeitpunkt zurück gesetzt wird, was auch nicht klappte > wieder Bluescreens ohne Ende.


Suchen
Zitieren

Beitrag: #14
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
http://gparted.sourceforge.net/liveusb.php
Einfach so ein Tool zum formatieren nehmen. Wenn dann die Festplatte leer ist, dann erst wieder Windows installieren. Dann kann eigentlich keine Malware draufbleiben.
(Eventuell halt noch alles, was Windows mit Synchronisation anbietet ausschalten.)

Und vorher natürlich alle wichtigen Daten sichern. Und diese auch auf Viren checken. Am besten nach der Neuisntallation in einer virtuellen Maschine oder so.

/edit: Wenn die Festplatte eh hin ist, dann musst du die neue, die du irgendwann kaufst, ja nicht formatieren. Die ist ja dann formatiert und du sparst dir die Arbeit. Big Grin
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2014, 22:01 von phistoh. )
[Bild: sApzrQ5.png]
Suchen
Zitieren

Beitrag: #15
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
Danke, ich kann das Tool ja an meiner aktuellen Platte noch ausprobieren, um wirklich ganz sicher zu gehen... muss mit der Platte ja noch ein bisschen über die Runden kommen, weil ich mir atm nicht einfach mal so ne neue Festplatte kaufen kann, fürcht ich :I (Umzug is teuer ._.)

Mir wurde auch empfohlen die HDD-Festplatte durch eine SSD zu ersetzen, das wäre angeblich besser und die würden wohl nicht so schnell Schaden nehmen... kenn mich da leider Null aus, musste mir sogar zeigen lassen, wo genau ich am Laptop schrauben muss, um überhaupt erstmal an die Festplatte ranzukommen... xD


Suchen
Zitieren

Beitrag: #16
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
SSDs benutzen keine beweglichen Teile wie HDDs, darum sind sie nicht anfällig gegen mechanische Schäden. Eine HDD ist wohl im Normalfall kaputt, wenn sie z.B. herunter fällt, aber eine SSD nicht unbedingt. Ist vergleichbare Speichertechnik, wie in einem USB-Stick und die kann man ja auch durch die Gegend werfen wie man lustig ist. Big Grin
Ebenfalls sind SSDs darum auch schneller als HDDs und auch leiser und stromsparender. Der Nachteil ist halt, dass SSDs (momentan noch) erheblich teurer sind als HDDs (~100€ für 250 GB bei einer SSD, ~60€ für 1000 GB bei einer HDD).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2014, 22:24 von phistoh. )
[Bild: sApzrQ5.png]
Suchen
Zitieren

Beitrag: #17
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
Runtergefallen ist mir der Laptop zwar nie, aber ein Scan hatte ergeben, dass ich hier 13 "schwebende" Sektoren habe, sowie 2 komplett defekte und währe wohl nicht auszuschließen, dass die auch mit den ständigen Bluescreens etc. in Verbindung stehen :I

Das SSDs schneller sind, hab ich auch schon gelesen. Stromsparend is natürlich auch immer ein Vorteil.
Aber ja, der Preis... daran scheitert es grad noch. Hab mich da vorhin schonmal umgeschaut und die Preise sind schon ganz stattlich. D:


Suchen
Zitieren

Beitrag: #18
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
(02.11.2014, 22:28)Nerymon schrieb: Runtergefallen ist mir der Laptop zwar nie, aber ein Scan hatte ergeben, dass ich hier 13 "schwebende" Sektoren habe, sowie 2 komplett defekte und währe wohl nicht auszuschließen, dass die auch mit den ständigen Bluescreens etc. in Verbindung stehen :I

Das SSDs schneller sind, hab ich auch schon gelesen. Stromsparend is natürlich auch immer ein Vorteil.
Aber ja, der Preis... daran scheitert es grad noch. Hab mich da vorhin schonmal umgeschaut und die Preise sind schon ganz stattlich. D:

Naja wenn bei der Festplatte schon zwei Sektoren defekt sind, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die Festplatte komplett hops geht.

SSDs ist wie Phitosh eine Festplatte die auf Flashtechnik basiert. Die Flashtechnik ist auch in USB-Sticks und Speicherkarten verbaut. Trotz der oben genannten Vorteile hat diese Platte ein krassen Nachteil. Wenn man auf Dauer zu viel Schreibvorgänge wie Speichern, löschen und formatieren machst, da gehen die SSD-Platten schneller hops als die HDD-Platten.

Suchen
Zitieren

Beitrag: #19
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
(03.11.2014, 12:32)Dr_Witzlos schrieb: Naja wenn bei der Festplatte schon zwei Sektoren defekt sind, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die Festplatte komplett hops geht.

das is auch meine Befürchtung... das Programm, was die defekten Sektoren gefunden hat, hat auch die restliche "Lebensdauer" der Platte gleich eingeschätzt... aber das is natürlich nich so wirklich aussagekräftig... die könnte auch schon eher hopps gehen... würd mich auch nich wundern, wenn mittlerweile noch mehr Sektoren futsch sind (der Scan liegt schon ein paar Wochen zurück und seitdem hat sich vieles enorm verschlechtert hier am Laptop)


Suchen
Zitieren

Beitrag: #20
vom - RE: Programme nicht sichtbar...?
Das ein defekter Sektor entsteht wenn
- Fremdköder die staubkorn groß ist auf die Magnetscheibe kommt
- ein Minikratzer auf der Magnetscheibe ist.
- es für die Festplatte so viele Vibrationen gibt,
denn der Lese/Schreibkopf schwebt ja Nanometer über der Platte über der Platte. Wenn da eins der 3 Szenarien eintritt, da kann es der HDD-Platte auf dauer große Probleme bereiten.

SSD ist zwar mechanisch gut stoßsicher, aber wie schon oben gesagt, da sollte man mit dem Speichernl, löschen oder anderen eher schonen, deswegen empfehle ich nur das Betriebssystem auf die SSD-Platte zu installieren und als externen Massenspeicher eine externe Festplatte zuverwenden die du per USB an Rechner verbinden kannst.
Aber du kannst die volle Leistung der SSD nur abrufen, wenn du ein SATA-Steckplatz mit 4GBit/s Übertragungsgeschwindig hast. Das kannst am besten vom einen PC-Händler in deiner Nähe herausfinden.

Suchen
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste